Verödung von Besenreisern

Bei der Verödungsbehandlung (Sklerosierung) von Besenreisern wird eine Flüssigkeit in das Gefäß injiziert um einen Verschluss der Besenreiser zu bewirken. Hier muss anschließend ein Kompressionsverband ein bis drei Tage lang getragen werden.

Die Behandlung wird normalerweise in mehreren Sitzungen durchgeführt. Je nach Lage und Größe des behandelnden Areals können Kompressionsstrümpfe oder Druckverbände das Ergebnis verbessern. Wir werden Sie hierzu gerne beraten.

Was muss vor und nach der Behandlung beachtet werden?

 

  • Die Behandlung sollte nur bei ungebräunter Haut durchgeführt werden
  • Eine Woche vor der Therapie sollten möglichst keine blutverdünnenden Medikamente wie Aspirin eingenommen werden
  • Vermeiden Sie nach der Behandlung direkte Sonnenbestrahlung (auch Solarium) für eine Dauer von ca. 14 Tagen




Kosten pro Sitzung ca. 75 €