Hautkrebsvorsorge: Möglichkeiten zur Auswahl

 


1. Patienten über 35 Jahre, 1x alle 2 Jahre:

Mit Dermatoskopie ( unbedingt sinnvoll): Kosten zusätzlich  nach GOÄ  =  €  10.-

Basis-Untersuchung Ganzkörperinspektion (reine „Sichtprüfung“) ohne technische
Hilfsmittel: für Sie kostenlos, wird von Ihrer Kasse übernommen.

2. Patienten unter 35 Jahre, oder zum wiederholten Mal in einem Zeitraum von 2 Jahren:

Wird in der Regel nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen, die Wahlleistungsrechnung entspricht den Ziffern nach GOÄ = 35,- €
(Bei einigen BKK bestehen Sonderregelungen, ggf. können dort Versicherte anteilig
Kosten erstattet bekommen)

3. Hautkrebsvorsorge auf Wunsch der Eltern bei Kindern/Jugendlichen bis 18. LJ.:

Auch dies wird in der Regel nicht von Krankenkasse übernommen. Da in diesem Alter meist nur wenige Pigmentmale vorhanden sind, ist die Untersuchung im Normalfall nicht so aufwendig, Kosten hierfür nach GOÄ   =  € 20.-

4. Computergestützte Hautkrebsvorsorge mit Videodokumentation  (Fotofinder):

Aufwändigste aber genaueste Untersuchung v.a. bei sehr vielen oder auffälligen Naevi als mikroskopische und Langzeit-Vergleichsmöglichkeit. Es wird von der Haut ein genauer Muttermalkatalog angefertigt, die elektronisch gespeichert werden, dies ermöglicht bei den jährlichen Kontrolluntersuchungen den objektiven und Detailgetreuen Vergleich früherer und akuteller Hautbefunde bis in den mikroskopischen Bereich.Wird in aller Regel nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen.
Als Wahlleistung berechnen wir hierfür nach GOÄ  =  €  85,-